Ein besonderes J.B.O. Shirt

Ein besonderes J.B.O. Shirt

Dieses Jahr starb mit Einbecker ein J.B.O. Fan, der wirklich einmalig war. Er legte tausende von Kilometern zurück, um die Band zu sehen, bastelte sich seine eigene Uniform, die dafür sorgte, dass er bei jedem Konzert sofort auffiel und natürlich besuchte er immer die Fanclubtreffen bzw. Rosa Armee Fraktion Treffen (RAFT). Dieses Jahr ist er nun nicht mehr dabei. Und dann sind da noch die anderen J.B.O. Fans, die zum RAFT am liebsten jedes Jahr ein spezielles Shirt hätten.

Die Idee kam mir an der Bushaltestelle: Wir müssten dieses Jahr ein RAFT-Shirt machen, das an Einbecker erinnert. Verschiedene Ideen kamen und wurden verworfen, am Ende wurde es ein Motiv mit Einbecker Mütze, die so ziemlich jeder J.B.O. Fan kennt, die – mit Flügeln – über dem Text RAFT’15 schwebt. Umgesetzt hat das Motiv Chris von Killerartworx und ich kann es nicht oft genug sagen, wie großartig die Zusammenarbeit mit ihm immer läuft: Egal ob es damals das „ROH-Land“ (die Website der Band Roh, die in Form eines Landes aufgebaut war), Blutblogger vs. Blogfundi, das Leo Skull Logo oder jetzt eben das Motiv für das RAFT’15 Shirt – jedes Mal reichten ein paar Worte, eine kurze Beschreibung der Idee und innerhalb kürzester Zeit setzte Chris das so um, wie es gedacht war.

Das Shirt wird in einer limitierten Auflage gedruckt, limitiert auf die Zahl der Anmeldungen für das RAFT’15 bzw. der Vorbestellungen für das Shirt, die bis zum 15. August 2015 eingehen. Auf der Rückseite des Shirts werden wir die Vornamen aller Teilnehmer und Shirt-Käufer auflisten, es wird also so eine Art Kondolenzshirt.

13 Gedanken zu “Ein besonderes J.B.O. Shirt”

Schreibe einen Kommentar